Arbeitskreis Willkommen

Aktuelle Projekte:

  • Erarbeitung von Materialien für Eltern geflüchteter Familien zum Thema Schule: Wir erstellen eine Infobroschüre mit allen Fakten, die Eltern wissen müssen. Wie funktioniert Schule in Sachsen, welche Abschlüsse können an welcher Schule erreicht werden? Was sind meine Rechte und Pflichten im Schulalltag? ... usw.
  • Durchführung von Elternabenden für Eltern aus den Unterkünften im Wohngebiet.
  • Erschließung neuer Unterstützungsfelder, nach der Schließung der Unterkunft Dösener Weg. Neue Zusammenarbeit mit den neuen Unterkünften (z.B. an den Tierkliniken)

Was macht die AG Willkommen?

Wir unterstützen die Flüchtlingsunterkünfte im Gebiet Zentrum-Südost mit (Sach-)Spenden, Betreuung und Mitarbeit produktiv und informell. Unter anderem mit:

  • bedarfsgerechten Sachspendensammlungen
  • Kinderbetreuung in Spiel- und Hausaufgabengruppe (InitiativeSchüler einer Welt)
  • Vermittlung von Kontakten und Personen (Übersetzer/-innen etc.)
  • Schaffung von Begegnungs- und Freizeitmöglichkeiten (im BürgervereinMessemagistrale und im Südcafé)
  • Unterstützung der Eltern aus Flüchtlingsfamilien bei Fragen zu Schule undAusbildung (u.a. mit Eltern-Informationsabenden und Info-Materialien zum Thema Schule) 

Wer gehört zur AG Willkommen?

Die AG Willkommen ist ein offenes Netzwerk mit Vertretern aus unterschiedlichen Initiativen, Gremien und Einrichtungen im Wohngebiet Zentrum-Südost. Zum Beispiel: Bürger-Verein Messemagistrale; Lehrer-, Schüler- und Elternschaft des FRANZ, inkl. Schüler einer Welt-Projekt, Südcafé im Eva Schulze u.a.. 

Webseite der AG Willkommen

agwillkommen.wordpress.com

Kontakt:

AG Willkommen Zentrum-Südost
Ansprechpartner: Anna Biedermann
E-Mail: willkommen_at_franz-leipzig.eu

Was braucht die Notunterkunft konkret?

Diese Frage in Richtung Sachspenden gehend beantworten Frau Berger und Herr Roscher, die beide für die Unterkunft vor Ort verantwortlich sind.

Hier finden Sie eine Liste von benötigter Bekleidung. Die Unterkunft hat noch Bedarf an Wintersachen. Sie können auch direkt in der Unterkunft abgegeben werden.

Der Bürgervereins und offene Jugendtreff der Messemagistrale benötigt dringend regelmäßige, stundenweise Unterstützung von freiwilligen, ehrenamtlichen Helfern, vor allem für die Betreuung von jüngeren Kindern. 

Weiterhin werden besonders Menschen mit Sprachkenntnissen in Urdu, Paschtu und Persisch benötigt.

Anlaufstellen:

Begegnungen und Kontakte:

  • Südcafé: Das Südcafé in der Schletterstraße 7 (in der Cafeteria im Erdgeschoss des Evangelischen Schulzentrums) bietet seit dem 27.10. regelmäßig Dienstag & Donnerstag 16-18 Uhr eine Möglichkeit der Begegnung und des Kennenlernens für alle Interessierten bei Kaffee und Kuchen.

  • Die Villa: Das soziokulturelle Zentrum "Die Villa" koordiniert den Austausch und die Qualifizierung für ehrenamtliche Sprachkurse. Freiwillige, die mitarbeiten möchten, können sich gern melden.
    Ansprechpartner: Frau Anne Ehrt und Herr Oliver Reiner.

  • Die Plattform www.fluechtlingswohnungen.org vermittelt Patenschaften für Wohnungssuchende und unterstützt beim Übergang in eigenen Wohnraum

  • Ansprechpartner
    Messemagistrale

  • Frau Dorit Müller
    Frau Uta Knospe
    Bürgerverein und offener Jugendtreff
    Kontakt aufnehmen