Das Energiesparprojekt "Halbe-Halbe"

 

Aktuelle Maßnahmen, Daten und Verantwortliche

Projektdokumentation

 

Was ist „Halbe-Halbe“?

„Halbe-Halbe“ ist ein durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördertes Energiesparprojekt. Seit dem Herbst 2017 nehmen sechs Leipziger Schulen daran teil. Durch Schulung von Hausmeistern, Schülern und Lehrern soll ein achtsamerer Umgang mit Energie entstehen. Der Fokus liegt dabei auf dem richtigen Heizen und Lüften der Räume sowie einer stromsparenden Nutzung von Lampen und Beamern. Die gesparten Energiekosten gehen am Ende jedes Jahres zur Hälfte an die Schule, die damit weitere Projekte oder Anschaffungen zum Energiesparen finanzieren kann.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite der Stadt Leipzig

 

Wir sind stolz, eine der sechs ersten Schulen zu sein

Pro Jahr verbraucht eine Schule mit 500 Schülern im Durchschnitt 1 100 000 kWh und setzt 300 000 kg CO2 frei. Die Kosten für Elektrizität und Wärme liegen also bei 97 000 €. Unsere Schule hat fast doppelt so viele Schüler. Die Kosten sind dementsprechend sehr hoch. Sparen lohnt sich also.

Seit dem Beginn des Projektes kümmern sich 4 Hauptverantwortliche um die Umsetzung: Charlotte Wegner (9.2), Renee Zapke (9.2), Adrian Gruner (9.6), Matthes Debes (9.6). Der zuständige Lehrer ist Herr Dr. Schmidt.

Außerdem wurden aus jeder Klasse und jedem Kurs wurden zwei Energiesparverantwortliche bestimmt. Die Hauptverantwortlichen geben die Maßnahmen an sie weiter, damit sie wiederum so in alle Klassen und zu allen Schülern gelangen. Die Versammlungen dazu finden aller zwei Monate statt.

Dieses Projekt muss ein gemeinsames Projekt sein. Nur wenn alle mitziehen, können wir etwas erreichen. Deswegen findet ihr bei Aktuelles die Maßnahmen, die zur Zeit in der Umsetzung sind. Bitte schaut sie euch an, führt sie mit durch und helft uns, unsere Schule einen umweltfreundlicheren Ort zu machen. Unter Projektdokumentation könnt ihr die Projektentwicklung vom Anfang bis heute sehen mit allen Diagrammen, Maßnahmen und Ideen.

Bei Fragen oder Anregungen sprecht einfach die Hauptverantwortlichen im Schulhaus an