Lerncamp

Das Lerncamp wird seit 2010 von uns gemeinsam mit dem Immanuel – Kant - Gymnasium Leipzig vorbereitet, durchgeführt und ausgewertet. Es findet traditionell an den drei Schultagen vor den Osterferien im Naturfreundehaus in Grethen statt.

Je Schule und Jahr nehmen 15 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 6 bis 8 teil.

Mit der Nominierung der Teilnehmer wird an unserer Schule folgendermaßen verfahren: Alle Fachlehrer werden zweimal im Schuljahr nach Schülerinnen und Schülern mit besonderen Begabungen befragt. Aus der Befragung ergibt sich eine Kandidatenliste von Schülerinnen und Schülern der entsprechenden Jahrgänge, die zum Lerncamp eingeladen werden können. Es erfolgt eine Auswahl entsprechend des nachfolgenden Auswahlkatalogs:

  • Mehrfachnennung bei der Befragung
  • Einhalten von Normen und Werten
  • Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
  • Engagement für die Schule
  • Erfolgreiche Teilnahme an Wettbewerben

Mit der Halbjahresinformation erhalten die so ermittelten begabten Schülerinnen und Schüler das Einladungsschreiben.

Folgende inhaltliche Schwerpunkte sind für die einzelnen Module festgelegt worden:

  • Mathematik (Arbeit mit Knobeleien und Schulung von Logik)
  • Naturwissenschaften (Bau und Test eines Fahrzeugs)
  • Fremdsprachen (Arbeit mit Texten, Filmen, Comics, Erstkontakt mit Niederländisch und Japanisch)
  • Geschichte (Schule von Athen)
  • Geografie (Orientierung und Kartenarbeit im Gelände)
  • Musik (Zusammenarbeit mit Referenten vom MDR)
  • Kunst (verschiedene Schwerpunkte)
  • Lernstrategien und Sozialkompetenztraining